URL: www.caritas-ibbenbueren.de/pressemitteilungen/rhetorikschulung-fuer-eule-schueler/1265354/
Stand: 28.06.2017

Pressemitteilung

Rhetorikschulung für EULE-Schüler

Zum 17. und letzten Mal führte Reinhard Stallmeier, Personalleiter bei der Kreissparkasse Steinfurt, in der vergangenen Woche in altbewährter Weise eine Rhetorikschulung für 31 Schülerinnen und Schüler des Fürstenberg-Gymnasiums Recke durch. Diese jährlich stattfindende Schulung dient dazu, den sogenannten Schülerlehrern der Seniorenschule Recke, EULE, Handwerkszeug für ihren Unterricht an die Hand zu geben. Gleichzeitig führte Stallmeier seinen Nachfolger, Hendrik Artmann, in diese Aufgabe ein. Er ist als Ausbilder bei der Kreissparkasse Steinfurt tätig.

Pia-Maria Schweiker, Lehrerin am Fürstenberg-Gymnasium und als Koordinatorin für die EULE zuständig, bedankte sich bei Reinhard Stallmeier für die vielen Jahre der guten Zusammenarbeit. Dabei wurde sie von der Fachberaterin Gemeindecaritas, Gabriele Freese, die von Seiten des Caritasverbandes Tecklenburger Land aus die EULE begleitet, unterstützt. Sie überreichte dem scheidenden Rhetoriklehrer ein kleines Abschiedsgeschenk. „Wir bedauern Ihr Ausscheiden sehr, freuen uns aber, dass Sie direkt für eine Nachfolge gesorgt haben,“ so Schweiker. „Sie, Herr Artmann, heißen wir herzliche willkommen und wünschen uns für die Zukunft eine gute Zusammenarbeit in der bisherigen unkomplizierten und erfolgreichen Art.“

Dem Abschied vorausgegangen war die eigentliche Schulung der Schülerlehrer in den Räumlichkeiten der Kreissparkasse in Ibbenbüren, an der auch dieses Mal der Seniorenschüler-Sprecher Reinhold Pruß teilnahm. Die Schülerinnen und Schüler hatten im Laufe des Tages verschiedene Aufgaben zu lösen. Unter anderem stellten sie Plakate her, mit denen sie auf einem imaginären Marktplatz für die EULE werben sollten. Bei dieser Vorstellung wurden sie gefilmt. Die Aufnahmen wurden dann anschließend gemeinsam im Plenum ausgewertet und positiv kritisch kommentiert.

Kurz vor der Mittagspause stieß dann noch der Filialdirektor der Kreissparkasse in Recke, Markus Dürken, zu der Veranstaltung. Er überreichte symbolisch einen Scheck der Kreissparkasse über 1.000,00 Euro als Spende für die Organisation der EULE. Dabei würdigte er die ehrenamtliche Arbeit der Schülerlehrer, die sich währende der Schulzeit wöchentlich freitags von 14 bis 16:15 Uhr die Zeit nehmen und die Seniorenschüler in verschiedenen Fächern wie Englisch, Französisch und Literatur aber auch im Umgang mit dem PC, dem Internet oder dem Smartphone oder im Gedächtnistraining unterrichten.
Mit der Rhetorikschulung verabschiedet sich die EULE in die Sommerpause. Nach den Ferien beginnt der Unterricht wieder am Freitag, 7. September um 14 Uhr. Dann treffen sich alle Seniorenschüler und Schülerlehrer in der Mensa und gehen von dort aus gemeinsam in den Unterricht. Neue Interessierte an dieser Form der Schule können dann gerne dazu stoßen. Voraussetzung: Sie sollten mindestens 55 Jahre alt sein und Lust am Lernen in einem generationenübergreifenden Rahmen haben.

Galerie

Copyright: © caritas  2018