Gemeindecaritas

Gemeindecaritas

Logo GemeindecaritasSeit 2000 gibt es beim Caritasverband Tecklenburger Land e.V. den Fachdienst Gemeindecaritas. Der Fachdienst ist als Stabstelle direkt der Geschäftsführung zugeordnet. Die zuständigen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sind für die Begleitung und Schulung der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Kirchengemeinden der beiden Dekanate Ibbenbüren und Mettingen zuständig. Darüber hinaus entwickeln sie gemeinsam mit den Ehrenamtlichen Projekte. Ziel ist die Unterstützung, Beratung und Begleitung der Menschen mit ihren Fragen, Sorgen und Nöten in den jeweiligen Sozialräumen. Dies geschieht immer in enger Abstimmung mit den Seelsorgern vor Ort.

Eine weitere Aufgabe besteht in der Vernetzung der haupt- und ehrenamtlich geleisteten Caritasarbeit. Durch Informationen in schriftlicher Form oder persönlich in verschiedenen Konferenzen (beispielsweise der Caritas-Dekanatskonferenz (CDK)) werden die Ehrenamtlichen über neueste Entwicklungen im Verband informiert. Umgekehrt werden die Angebote (z. B. Sozial-Punkte) der Ehrenamtlichen den Hauptamtlichen vorgestellt und eine gute Zusammenarbeit angestrebt. Außerdem unterstützen die Caritaskonferenzen vor Ort Einzelpersonen und Projekte mit finanziellen Mitteln (z. B. in der Kurberatung, bei den ELFEN, beim Angebot „Mein Kleinkind und ich“ etc.).

Der Fachdienst Gemeindecaritas ist eng an den Caritasverband für die Diözese Münster e.V. (DiCV) angebunden. Die dort gemeinsam entwickelte Rahmenordnung für diesen Bereich sieht u. a. die Bildung einer Fachgruppe Gemeindecaritas vor. Diese ist besetzt mit Seelsorgern aus den beiden Dekanaten im Tecklenburger Land, ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen der CDK, einer Vertretung aus dem SkF, der Krankenhausseelsorge, einer Vertreterin aus dem DiCV sowie dem Geschäftsführer und den Fachberatern Gemeindecaritas. Dort werden Projekte sowie notwendige Antworten auf Entwicklungen im sozialen Bereich abgestimmt.