URL: www.caritas-ibbenbueren.de/aktuelles/presse/mit-tannenbaumaktion-gutes-tun-944ff08f-a7a3-48a1-a257-8a6183817e3f
Stand: 28.06.2017

Pressemitteilung

Mit Tannenbaumaktion Gutes tun

"Einige Hundert Tannenbäume haben wir in diesem Jahr abgeholt", schätzten die Mitglieder der Katholischen Landjugendbewegung Ibbenbüren (KLJB) das Ergebnis ihrer Benefizaktion zugunsten des Caritas-Altenwohnhauses an der Synagogenstraße ein. Am 11. Januar hatten sie sich mit fünf Treckern und etwa zwanzig Helfern auf den Weg gemacht, um im Stadtgebiet und einigen Außenbezirken Weihnachtsbäume einzusammeln. Sie baten dabei um eine freiwillige Spende, die ihnen nicht verwehrt wurde. "Manch einer hat uns sogar etwas gespendet, obwohl er keinen Tannenbaum hatte", freute sich Markus Ahmann, der erste Vorsitzende des Verbandes. Die Jugendlichen beschlossen vor einiger Zeit, dass die eingesammelten Gelder immer in Ibbenbüren bleiben sollen. Dies fänden die Leute gut, so Ahmann. "Manchmal müssen wir die Bäume erst abschmücken", erzählten die Jugendlichen belustigt. Das ist nötig, denn sie werden für das Osterfeuer auf dem Hof Wellmeyer benötigt.

Am 19. Februar war eine Abordnung der KLJB in das Caritas-Altenwohnhaus gekommen, um den Spendenscheck über 1.029 Euro an den Haus- und Pflegedienstleiter Maik Feldmann sowie einige Bewohnerinnen zu überreichen. "Wir verwenden das Geld für die Anschaffung des Qwiek-Gerätes", informierte Maik Feldmann die Jugendlichen. Wofür dieses sinnvoll eingesetzt wird, zeigte er anhand einer Vorführung. Es hilft mit audiovisuellen Erlebnissen den Bewohnern im Alltag.

Galerie

Copyright: © caritas  2020