URL: www.caritas-ibbenbueren.de/aktuelles/presse/entspannung-fuer-koerper-und-seele-0f239797-7a44-4716-b5bd-2636e3f0e3e2
Stand: 28.06.2017

Pressemitteilung

Entspannung für Körper und Seele

Jeden Monat können Bewohner im St. Elisabeth Haus Riesenbeck mit Elisabeth Schulte eine Klangschalen-Meditation erleben. Die Betreuungsassistentin hat sich für die Abende ein festes Ritual ausgedacht. Zuerst wird die große Schale angeschlagen, sie vibriert lange nach. Im Verklingen des Tons schließen die Teilnehmer die Augen, atmen ruhig und lassen die Gedanken mit den Wolken im Wind davonfliegen. Dazu liest Elisabeth Schulte jedes Mal einen anderen Text vor. Im April hatte sie die Geschichte „Die Rose“ von Rainer Maria Rilke ausgewählt. Darin schenkt der Dichter einer Bettlerin statt achtlos hingeworfener Münzen eine weiße Rose und berührt damit ihr Herz.

Die Arbeit mit Klangschalen ist ein ganzheitliches Angebot, dessen körperliche Wirkung auf Schwingungen beruht und die Regeneration des Organismus anregt. Auf geistiger Ebene nehmen Lernfähigkeit, Kreativität und Motivation zu. Emotional gesehen würden Menschen ausgeglichener, fänden in Stresssituationen schneller Lösungen und gewinnen Klarheit über den einzuschlagenden Weg, erklärt die Therapeutin. Klangmassagen sind ebenso hilfreich für Frühgeborene wie für Menschen mit Demenz, Autismus, sensorischen Störungen oder Koma-Zuständen. In der Sterbebegleitung geben sie Urvertrauen wieder. 

Die fast 20 Teilnehmer hörten die Geschichte in heimeliger Atmosphäre mit Kerzen und den faszinierend vielschichtigen Tönen, die Elisabeth Schulte den Schalen verschiedener Größe entlockte. Als sie die Augen wieder geöffnet hatten, berichteten sie von ihren Empfindungen. Ruhe, Entspannung, Wärme, Frieden oder ein kleines Nickerchen hatten allen gut getan. Nach dem Abendlied bekam jeder Zuhörer eine weiße Rose als Geschenk von Herzen und den Wunsch für wunderschöne Träume mit auf den Weg.

Copyright: © caritas  2019