URL: www.caritas-ibbenbueren.de/aktuelles/presse/den-alltag-mit-pflegebeduerftigen-menschen-erleichtern-a8042ef6-bc8b-4ebe-92e1-81f91d130da9
Stand: 28.06.2017

Pressemitteilung

Den Alltag mit pflegebedürftigen Menschen erleichtern

Bei einem Vortrag in der Caritas-Tagespflege in Hörstel-Riesenbeck erfuhren die Zuhörer am 29. Oktober von den Mitarbeitern der Firma Sanimed GmbH Ibbenbüren, Gabriele Seelhöfer und Olaf Imort, welche Hilfsmittel den Alltag von pflegebedürftigen Menschen und ihrer Betreuer erleichtern können. Einige Teilnehmer waren erstaunt über die breite Angebotspalette auf dem Sektor und die Möglichkeiten der Kostenübernahme durch Kranken- oder Pflegekasse.

Wertvolle Informationen zum Bereich Pflegehilfsmittel und Inkontinenzversorgung gab Olaf Imort. Dazu gehören beispielsweise Desinfektionsmittel, Betteinlagen oder Handschuhe. Jede Person mit einem Pflegegrad habe zum Kauf dieser Materialien einen Anspruch auf 40 Euro pro Monat, so Imort. Auf Antrag übernimmt Sanimed die Abrechnung und schickt die ausgewählten Produkte nach Hause. Abhängig vom Grad der Inkontinenz könnten verschiedene Einlagen oder Windeln zum Einsatz kommen, wie Imort anhand von Mustern erläuterte.

Gabriele Seelhöfer führte sowohl einen sehr leichten und schmalen Rollator für das
Haus als auch ein größeres Modell vor. Sie klärte über Höhenverstellbarkeit, Lenkbarkeit, Gewicht oder Lauftechnik auf und lud zum Test ein. In der Tagespflege Riesenbeck werde regelmäßig Rollatortraining angeboten, ergänzte die Leiterin Sabine Wellmeyer. Auf großes Interesse stieß die Vorführung von Produkten für Haushalt und Freizeit, die bei kognitiven oder Bewegungseinschränkungen eine selbstständigere Lebensführung ermöglichen.

Teleskop-Schuhanzieher, Greifzange, drehbare Stuhlauflage, Anti-Rutschmatte, Öffner für Gläser, besondere Messer und vieles mehr konnten ausprobiert werden. Zudem hatten die Mitarbeiter umfangreiches Informationsmaterial mitgebracht. Nicht alle Kosten werden von den Kassen übernommen, daher ist ein Beratungsgespräch im Laden an der Gildestraße 68 in 49477 Ibbenbüren oder per Telefon unter 05451-9230 nützlich. „Viele Dinge aus dem Katalog haben wir zur Sofortabholung vorrätig“, teilte Gabriele Seelhöfer mit. Sabine Wellmeyer bedankte sich für die praxisnahen Erläuterungen und kündigte an, dass am 5. November Silvia Rumpke Hintergrundwissen und praktische Übungen zur Verbesserung der Mobilität vermitteln wird.

Galerie

Copyright: © caritas  2019